Mutterstationen

Die Mutterstationen des LVWI versorgen die Imker und Züchter mit wertvollem Zuchtmaterial von leistungsgeprüften Königinnen. Durch die Auslese von besonderen Merkmalen bei der Bienenzucht (Brutverhalten, Sanftmut, Varroa-Toleranz, Honigerträge, Wabenstetigkeit, Schwarmtrieb, Kalkbrut usw.) ist es möglich, Zuchtmaterial nach positiven Eigenschaften zu selektieren.
Die  Mutterstationen tragen wesentlich dazu bei, die Vielfalt der Zuchtstämme zu erhalten und geprüftes Zuchtmaterial bereitzustellen.
Um Zuchtmaterial zu erwerben, wenden Sie sich bitte an die Betreuer der Mutterstationen des Landesverbandes Württembergischer Imker e.V.. Beachten Sie bitte die Regeln zur Abgabe von Zuchtstoffen,  Adressen und  Termine finden Sie bei den Mutterstationen der Wahlkreise.


Für die Abgabe von Zuchtstoff gelten folgende Regeln:

  • Jedes Mitglied des LVWI kann bei den Mutterstationen Zuchtstoff abholen.
  • Die Abgabe erfolgt zu den Öffnungszeiten, diese werden von den jeweiligen Betreuern festgelegt. Bei entsprechendem Bedarf sollte in der Zuchtzeit zwei- bis dreimal je Woche Zuchtstoff abgegeben werden.
  • Der Bedarf muss bei den Betreuern rechtzeitig, etwa eine Woche vorher, angemeldet werden.
  • Es werden nur Larven abgegeben, Waben oder Wabenstücke nur in besonderen Fällen.
  • Die Betreuer der Mutterstationen können die Zuchtstoffabgabe verweigern, wenn die vorgenannten Punkte nicht eingehalten werden.
  • Die Betreuer der Mutterstationen sind berechtigt, eine Gebühr zu kassieren.