Vereine

Fast 100 Bezirksimker- oder Bezirksbienenzüchtervereine (BVs) sind Mitglieder des Landesverbands Württembergischer Imker e.V. Die meisten BVs wurden vor dem Jahre 1900 gegründet. Sie haben heute im Durchschnitt 90 Vereinsmitglieder.

Die Landkarte der Vereinsstandorte zeigt die gleichmäßige, günstige Verteilung der BVs über das Land, so dass die rund 90000 bewirtschafteten Bienenvölker eine hinreichend sichere Bestäubung der Nutz- und Wildpflanzen flächendeckend gewährleisten können.

Die Aus- und Fortbildung der Vereinsmitglieder ist zunehmend ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit. Breiten Raum nimmt in Zeiten unregelmäßig auftretender hoher Völkerverluste die Bekämpfung der Varroose, einer Milben-erkrankung, ein.

Erkennbar ist der Trend, sich bei größeren Vorhaben mit Nachbarvereinen zusammen-zutun. So haben beispielsweise mehrere in den letzten Jahren durchgeführte Gemeinschafts-projekte zur Neuimkerwerbung unerwartet große Erfolge erzielt.

Aktive Vereine können so wieder steigende Mitgliederzahlen verzeichnen und einer Über-alterung der Mitgliedschaft entgegenwirken.

Vereine nach Region

Vereine in ihrer
Nähe finden

Bedürfnisse der Bienen