Kurs Teilen und behandeln (halbtägig)

LVWI Schulung Landesverband

Am Samstag, 16. Juli, 13:00 bis 16:00 Uhr findet der Kurs "Teilen und behandeln" in der Imkerschule des Landesverbandes Württ. Imker e. V. statt.

Kursinhalt: Die Varroabelastung ist ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche und nicht erfolgreiche Überwinterung unserer Bienenvölker. Eine konsequente und funktionierende Varroabehandlung bildet somit die Grundlage für eine erfolgreiche Überwinterung. Mit teilen und behandeln gibt es seit einigen Jahren sehr gute Erfahrungen. Wie es funktioniert, wird in diesem Theorie- und Praxiskurs gezeigt. In einer kurzen Theorieeinheit wird in das Thema eingeführt, anschließend wird es am Bienenvolk praktisch vorgeführt und zum Schluss werden Fragen beantwortet.

Kursleiter: Wilfried Minak, Referent des Landesverbandes.

Kursgebühr: 10,00 €.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Bei telefonischer oder schriftlicher Anmeldung wird Ihre Anmeldung direkt in die Teilnehmerliste aufgenommen und ist verbindlich. Sie erhalten nur Bescheid, wenn kein Platz frei ist. Sollten Sie an einem Kurs verhindert sein, bitten wir Sie rechtzeitig (mindestens 3 Tage vorher) abzusagen. (Bei nicht abgesagten Anmeldungen wird die Kursgebühr für den freigehaltenen Kursplatz erhoben!)

 

Bezahlung der Kursgebühr, bis ca. 1 Woche vor Kursbeginn unter Angabe von Kursname, Kursdatum und Namen des Kursteilnehmers, bitte an Volksbank Plochingen e. G.:

IBAN: DE39611913100657544019

BIC: GENODES1VBP

 

2G-Regelung:

Bei der Fortbildung, die in geschlossenen Räumen stattfindet, müssen alle Personen einen Geimpftennachweis oder einen Genesenennachweis vorweisen.

Auch im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, müssen alle Personen einen Geimpftennachweis oder einen Genesenennachweis vorlegen.

Personen mit Krankheitsanzeichen gemäß CoronaVO BW sind von der Fortbildung ausgeschlossen!

Die 2G-Kontrolle erfolgt durch den Referenten zu Beginn der Fortbildung.
 

Mindestabstand und Maskenpflicht:

Oberstes Gebot ist die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter zwischen Personen in allen geschlossenen Räumlichkeiten.

Alle Personen müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Außerdem besteht Maskenpflicht im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Meter zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann.

Auch am Sitzplatz gilt die Maskenpflicht. Nur zum Essen und Trinken darf die Maske abgenommen werden.

Wenn einer Person das Tragen einer Maske aus gesundheitlichen Gründen nicht zumutbar ist, muss dies durch eine ärztliche Bestätigung nachgewiesen werden.

 

Landesverband Württembergischer Imker e. V.

Olgastr. 23

73262 Reichenbach

Tel. (07153) 58115

Fax (07153) 55515

E-Mail: info(at)lvwi.de

Internet: www.lvwi.de

Beginn

16.07.2022, 13:00 - 16:00 Uhr

Organisator

Landesverband Württembergischer Imker e.V.

Ort

Imkerschule des Landesverbandes Württ. Imker e. V., Zillenhardtstr. 5, 73037 Göppingen-Eschenbach