< Infobrief II April 2012
04.05.2012 14:00 Alter: 7 yrs
Kategorie: Infobrief Fachberater

Infobrief Mai 2012

Nach wie vor prekäre Versorgungslage der Bienen   Die Obstblüte im Rheintal hat praktisch nichts gebracht. Die Obstbäume sind hier bereits grün und eine Anschlusstracht fehlt meist noch. Aus Gesprächen mit Imkern ist immer wieder zu entnehmen, dass die momentane Trachtlage überschätzt wird. An vielen Standorten kann sie bestenfalls als befriedigend bezeichnet werden. Bei Temperaturen von kaum 15°C honigen die wenigsten Pflanzen ausreichend (Ausnahme Raps) und der häufig zu kalte Wind ist der Tracht auch


Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg für Präsident Ekkehard Hülsmann


Am 28. April erhielt der Präsident des Landesverbandes Badischer Imker aus der Hand des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg. Herzlichen Glückwunsch!

Bilder und Kurzvitae der Ordensprätendenten unter:

http://www.baden-wuerttemberg.de/de/Meldungen/283333.html?referer=88736


Nach wie vor prekäre Versorgungslage der Bienen

Die Obstblüte im Rheintal hat praktisch nichts gebracht. Die Obstbäume sind hier bereits grün und eine Anschlusstracht fehlt meist noch. Aus Gesprächen mit Imkern ist immer wieder zu entnehmen, dass die momentane Trachtlage überschätzt wird. An vielen Standorten kann sie bestenfalls als befriedigend bezeichnet werden. Bei Temperaturen von kaum 15°C honigen die wenigsten Pflanzen ausreichend (Ausnahme Raps) und der häufig zu kalte Wind ist der Tracht auch nicht förderlich. Die Bienen leben oft von der Hand in den Mund. Es spritzt zwar aus den Waben, aber Vorräte werden kaum angelegt. Die einzigen nennenswerten Trachttage waren die wenigen mit sommerlichen Temperaturen und jetzt ist erst mal wieder Regenwetter angesagt.  Es gilt also weiterhin Wetter und Vorräte der Völker im Auge zu behalten. Gleichzeitig regelmäßige Schwarmkontrollen durchführen und mit der Ablegerbildung beginnen. Die Blütentrachtsituation in höheren Lagen kann sich noch verbessern, da dort das Frühjahr noch nicht abgeschlossen ist. In den unteren Lagen warten wir auf Bergahorn und Robinie und das dazu passende Wetter. Was die bisherige Wetterabfolge für die Waldtracht bedeutet, bleibt abzuwarten.

 


Mit freundlichen Grüßen
Armin Spürgin
Fachberater für Imkerei

Regierungspräsidium Freiburg
Abteilung Landwirtschaft, Ländlicher Raum
Veterinär- und Lebensmittelwesen
Postfach
79095 Freiburg
oder
Bertoldstraße 43
79098 Freiburg

Telefon: 07 61 / 2 08 - 12 85
FAX:    07 61 / 2 08 - 12 36
Mobil: 01 75 / 7 24 82 00  


Vereine in ihrer
Nähe finden

Bienenwissen A-Z