< Infobrief Oktober 2015
07.12.2015 23:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Infobrief Fachberater

Infobrief November/Dezember 2015

Seit dem 21. November haben wir kühlere Temperaturen. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre können wir somit etwa ab dem 2. Advent mit Brutfreiheit in den Völkern rechnen.


Seit dem 21. November haben wir kühlere Temperaturen. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre können wir somit etwa ab dem 2. Advent mit Brutfreiheit in den Völkern rechnen. Der richtige Moment zur abschließenden Winterbehandlung gegen die Varroa mit Oxalsäuredihydratlösung 3,5% ad us.vet. Auf Einzelheiten wurde schon im Oktober-Infobrief ver-

wiesen. Bitte lesen Sie auch den Beipackzettel.

 

Wer Mittel und Wege gefunden hat, die Völker schon früher brutfrei zu machen, etwa durch Brutentnahme oder Absperren der Königin, hat seine Bienen aber vielleicht schon behandelt und kann obigen Hinweis ignorieren. Versuche zum Absperren der Königin sind vielfach in Erprobung und können vielleicht schon im kommenden Jahr in die allgemeinen Empfehlungen auf-

genommen werden.
Die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit des Honigs. Zu keiner Jahreszeit ist er mehr gefragt als jetzt. Die wohlduftenden Bienenwachskerzen nicht zu ver-

gessen, ohne die ein Advent gar nicht denkbar wäre. Deshalb wünsche ich allen Lesern des Infobriefes nicht nur eine besinnliche, sondern auch eine erfolgreiche Adventszeit. Damit die Mühen mit der Imkerei übers Jahr auch gebührlich belohnt werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Armin Spürgin
Fachberater für Imkerei

 

Regierungspräsidium Freiburg
Abteilung Landwirtschaft, Ländlicher Raum
Veterinär- und Lebensmittelwesen
Bertoldstraße 43
79098 Freiburg
Telefon: 07 61 / 2 08 - 12 85
Fax: 07 61 / 2 08 - 1399
Mobil: 01 75 / 7 24 82 00
Mailto: armin.spuergin(at)rpf.bwl.de

 


Vereine in ihrer
Nähe finden

Bienenwissen A-Z