< Infobrief November 2018
22.01.2019 00:00 Alter: 183 days
Kategorie: Infobrief Fachberater

Infobrief Januar 2019


Zum Jahresbeginn wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, Gesundheit und Freude an den Bienen!

Am Bienenstand:

Ein Reinigungsflug hat meistenteils noch nicht stattgefunden. Die Haselbüsche stehen in der Rheinebene kurz vor der Blüte und diese kann bei entsprechenden Temperaturen in den frühen Lagen sofort beginnen. Noch herrscht bei den Völkern Winterruhe und das ist gut so, denn je später das Bienenjahr beginnt, umso geringer auch die Milbenvermehrung bis zum Behandlungsbeginn nach Trachtende.
Falls Sie bei der Winterbehandlung eingegangene Völker vorgefunden haben, dann ist es wichtig, diese vom Stand abzuräumen und zu untersuchen, was die Ursache sein könnte. Ein Checkliste zur Vorgehensweise finden Sie hier: zur Auswinterung Völkerverluste geben. Machen Sie auf jeden Fall mit, ob mit oder ohne Verluste, nur so bekommen wir ein einigermaßen realistisches Gesamtbild. Machen Sie einmal monatlich die Fluglöcher frei, damit Totenfall diese nicht verstopfen.
Bei geschlossener Schneedecke können Spechte und andere Tiere sich an den Kästen zu schaffen machen. Achten Sie auf verdächtige Zeichen und treffen Sie dann umgehend entsprechende Maßnahmen (bspw. Vogelnetze mit Abstand und dichtschließend bis zum Boden anbringen).

Lesen Sie den Infobrief hier weiter...

 

Bruno Binder-Köllhofer
Regierungspräsidium Freiburg
Abteilung Landwirtschaft, Ländlicher Raum
Veterinär- und Lebensmittelwesen
Bertoldstraße 43
79098 Freiburg

Telefon: 07 61 / 2 08 - 12 85
Mobil: 01 75 / 7 24 82 00
Email: bruno.binder-koellhofer(at)rpf.bwl.de
Fax: 07 61 / 2 08 - 1399
Telefonische Erreichbarkeit: Am sichersten am Dienstag von 8.30 bis 12 Uhr,
gerne auch an anderen Tagen.


Vereine in ihrer
Nähe finden

Bienenwissen A-Z